Skip to content

Unser Stall

Der Friesenstall Marschhorst ist ein erfolgreicher Zuchtstall. Das Fundament der Zucht bilden die beiden Stuten “ROSANNA Ster Preferent” und “ODA Model Preferent”. Die Nachkommen dieser beiden hochklassigen Zuchtstuten werden Jahr für Jahr auf Zuchtschauen vorgestellt und haben fast ausnahmslos das Ster-Prädikat erhalten. Inzwischen sind 20 in Marschhorst gezogene Pferde zu “Ster” erklärt worden, daraus gingen eine Kroon-Stute (Ayla von Marschhorst) sowie die Model-Stute (Xsandrina von Marschhorst) hervor. Aus diesem Zuchtstall hat sich die Besamungsstation entwickelt, die mit der Stationierung von Reyert 337 begann.

Der Friesenstall Marschhorst stand zum einen für den Züchter Friedhelm Tietjen mit seiner KFPS Zuchtstuten-Herde mit Stammbuch- Ster,- Kroon- und Modelstuten. Zum anderen für den wirtschaftlichen Zweig Friedhelm Tietjen als Einzelunternehmer mit dem Ausbildungsstall sowie der Hengst- und Besamungsstation “Friesenstall Marschhorst”.

Anfang 2014 wurde das Einzelunternehmen in die Friesenstall Marschhorst GbR umgewandelt. Bis zum Jahr 2015 (“30 Jahre Friesenpferdezucht”) waren immerhin 150 Pferde auf den Namen “von Marschhorst” eingetragen. Inzwischen haben zusätzlich zu den Friesen viele Pferde anderer Rassen ihre Boxen bei uns bezogen.

Am 01. Januar 2016 ist Friedhelm Tietjen aus der GbR ausgeschieden und der Friesenstall Marschhorst wird nun geleitet von:

Kathrin Stehr

Gestütsleiterin, Pferdewirtin und Besamungstechnikerin- Zuständig für Beritt, Besamung und Verkauf

Nadine Krumwiede

Pferdewirtin und Besamungstechnikerin – Zuständig für die Grundausbildung junger Pferde

Florian Stieler

Pferdewirt und Besamungstechniker – Vorstellung der Pferde auf Zuchtschauen & Anreiten der jungen Pferde

Weitere Hilfe bekommt der Friesenstall Marschhorst von:

Henrike Kaiser

Seit über 10 Jahren mit dabei, reitet junge Pferde ein und stellt sie auf Turnieren vor

Hans Peter Tietjen

Unterstützung in vielen praktischen Arbeitsbereichen

Sina Duden

Seit über 5 Jahren mit dabei, die erst 15 jährige stellt einige Deckhengste auf Turniere vor

Die Friesenstall Marschhorst GbR ist Mitglied im KFPS/ DFZ  sowie im Welt-Friesen-Verband, Hannoveraner Verband, Pferdestammbuch Weser-Ems, Zuchtverband für deutsche Pferde, ZSSE e.V., Ponyverband Schleswig Holstein / HH,  Ponyverband Hannover und  außerdem zusätzlich in der FN (Reiterliche Vereinigung Warendorf).

Die Entwicklung des Friesenstalls

2016: Neuzugänge in diesem Jahr: Hannoveraner Hengst Lauscher, Oldenburger Tausendschön, Hannoveraner Casscoltairo und der Friese Gucci von Müller ebenso bieten wir KFPS Hengste der EU-Station “De Nieuwe Heuvel” an

2015: In diesem Jahr stehen die KFPS Hengste Maurus 441 Sport und Sjouke 453 den Züchtern zur Verfügung, ebenso hinzu gekommen sind der Friesenhengst Graf Lutger von Marschhorst, der P.R.E Apolo Y.Q, Barockpinto Bizkits Moonlight Shadow und der Norweger Hengst Herko

1975: Friedhelm Tietjen bekommt einen Esel geschenkt
1976: ein 1-jähriger Araberhengst wird vor dem Schlachter gerettet
1978: das erste Reitpferd wird gekauft (Anglo-Araber-Schimmel-Stute)
1980: ein Schimmel-Gespann kommt dazu
1982: die erste Friesenstute mit Weser-Ems-Papier wird erworben, ansonsten keine Pferde mehr
1983: Wallach-Zukauf, Gespann gefahren
Im gleichen Jahr wieder verkauft und die Schwester der ersten Stute erworben
1984: Auf den Zuchtschauen den Prämien hinterher gelaufen
1 Woche später nach Holland gefahren und Ster-Stuten eingekauft
1985: Die beiden weniger guten Pferde verkauft, von da an erfolgreicher Züchter Mitglied im FPZV gewesen
An der ersten illegalen Zuchtschau in Behringen teilgenommen
Im Jahr darauf in Abwesenheit zum 1. Vorsitzenden des DFZ Region Nord gewählt
Rücktritt nach 2 Jahren, aber weiterhin Regionalvertreter der Region Nord
Bau eines Pferdestalls mit 5 Boxen
1996: Die Ster-Stute Oda wird zur Model-Stute erklärt
1998: Zusammenarbeit mit der Reichsuniversität Utrecht in Holland
im Bereich der Gefriersperma-Befruchtung
2000: Neubau-Erweiterung auf 32 Boxen mit Pferdestall und Führungsanlage
Ab diesem Zeitpunkt keine Ehrenämter mehr im DFZ
2001: Stationierung vom Deckhengst Reyert
2002: Beantragung Baugenehmigung EU-Besamungsstation, im Dezember Baubeginn Unser 4. Friesenpferdetag am letzten Sonntag im Juli lockte über 1.200 Besuchern an
2003:
  • Fertigstellung der EU-Besamungsstation und Abnahme durch die Bezirks- und Landesregierung
  • Intensivere Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Groot Archem
  • Der 1. Prämie-Hengst LIEKELE 364 wird in unserem Stall stationiert
  • Hengstpräsentation am 16. März in Sittensen mit über 800 Besuchern ein voller Erfolg
  • 5. Friesenpferdetag mit über 2.500 Besuchern!
2004: Der auf Lebzeiten gutgekörte FPS-Deckhengst SJAARD 320 wird in unserem Stall stationiert 6. Friesenpferdetag mit über 2.500 Besuchern und einer Ponyverlosung
2005: Mit GERRYT 360 (auf Lebzeiten gutgekört) und TONKE 391 stehen erstmals gleich zwei FPS-Stammbuchhengste auf der EU-Besamungsstation
2006: Mit LUDSE 305 (auf Lebzeiten gutgekört) und TONKE 391 stehen erneut zwei FPS-Stammbuchhengste auf der EU-Besamungsstation und eine breite Versorgung durch die unterschiedlichen Blutlinien der beiden Hengste ist gesorgt
2007: Neben LUDSE 305 stehen im ersten Jahr die FPZV-Hengste ARJON Z. und FILOU auf unserer Station. Hintergrund: Gemäß EU-Recht stellt das KFPS zukünftig auch Papiere für FPZV-Pferde aus.
2008: Mit Sjaard 320 und Ludse 305 stehen zwei auf Lebzeiten gutgekörte KFPS-Hengste auf unserer Station. Zum Ende der Saison wurde LUDSE 305 veräußert.
2009: Der KFPS-Hengst LUTGER 436 wird neben dem D-Stammbuchhengst QUIRINUS zum Deckeinsatz kommen, Besamung vor Ort in Marschhorst. Darüber hinaus hat sich das Angebot der Deckhengste auf diverse Spezialrassen ausgeweitet.
2010: KFPS Hengste Fede 350 und Karel 370 kommen zusätzlich zu den vorhandenen Stationshengsten zum bundesweiten Deckeinsatz.
2011: Fede 350 und Karel 370 sind wieder in Marschhorst stationiert. Der HLP-Sieger 2010 “Targon von Marschhorst” hat nun ebenso wie “Quirinus” den KFPS D-Status. Bizkit hat die Station verlassen (verkauft in die USA) hinzu kommen “Mescalero” und “Cartier”.
2012: Neuzugänge in Marschhorst: Camero (Trakehner), Bonte Leon und Akiro
2013: Neuzugänge sind in diesem Jahr: Cent, Hurrican´s Matz, Dinoso und die Araber Vyshnu Bairactar und Nazziri Al Fahim und das Fellpony Unbroken Moonlight Shadow
 2014:  Neuzugänge in diesem Jahr: T-Rex von Marschhorst, Falsario de Color, Burning Affair, Sweet Affair und Cansendo. Hinzukommt dass wir weitere KFPS Hengste aus NL anbieten