GRAF LUTGER VON MARSCHHORST

Lutger 436 x Folkert 353 | Stockmaß 166 cm | geboren 2010

Eigentümer: Friesenstall Marschhorst

Bester deutscher Hengst bei der HLP in Dillenburg 2014, Endnote 8,11

Ein eleganter, in Marschhorst gezogener Hengst. Mutter ist die leider zu früh verstorbene Kroonstute Ayla von Marschhorst, von 5 vorgestellten Nachkommen gab es 3 Preferent Punkte. Graf Lutger von Marschhorst , bester deutscher Hengst auf der Hengstleistungsprüfung in Dillenburg mit der Endnote 8,11.

Lutger 436 selber ein moderner, leichtfüssiger Hengst. In dem jungen Graf Lutger findet man die hervorragenden Erbanlagen seiner beiden Großväter Onne 376 und Folkert 353. Graf Lutger von Marschhorst, ein Hengst mit einem trockenem Fundament, ausgestattet mit drei hervorragenden Grundgangarten und einer Rittigkeit vom Feinsten. Hierbei lässt er auch die frisentypische Knieaktion nicht vermissen.

Bei seinen ersten Turniervorstellungen wusste er schon zu überzeugen und konnte sich zwischen den Warmblütern platzieren. Er qualifizierte sich als 4 jähriger  mit einer Punktzahl  von 71 für das Finale der Friesenpferde mit Dressurveranlagung in Drachten, NL. Inzwischen kann Graf Lutger auf Platzierungen in Dressurpferde und Dressurprüfungen bis zur Klasse L vorweisen. In diesem Jahr wird Graf Lutger in Dressur Klasse M vorgestellt.

Dieser langbeinige, elegante  Hengst steht auch 2018 im  Deckeinsatz er bringt viel Eleganz und Bewegung an seine Nachkommen weiter, seine Nachkommen wurden bisweilen alle prämiert.

Decktaxe: 500,00 Euro

Bundesweiter Spermaversand

Rechts im Bild: Graf Lutger von Marschhorst, links im Bild: Targon von Marschhorst Sport